21.10.2019

EBL holt den Schweizer Solarpreis 2019

Weltweit einzigartig: Die besten Solarbauten, die schönsten Anlagen, die energieeffizientesten CO2-frei-funktionierenden PlusEnergieBauten ® (PEB) sowie die engagiertesten Persönlichkeiten und Institutionen werden mit dem Schweizer Solarpreis und dem Norman Foster Solar Award ausgezeichnet – dieses Jahr unter den Gewinnern ist die EBL Genossenschaft Elektra Baselland, gemeinsam mit ihren Realisierungs-Partnern.

Die Nachhaltigkeitsstrategie der EBL zahlt sich auch in diesem Jahr erneut aus. Die EBL realisierte gemeinsam mit ihren Partnern den Velounterstand des Mehrfamilienhauses (MFH) VIVA in Liestal mit 34 Wohnungen. Das Projekt verdeutlicht, wie man einen Velounterstand zur CO2-freien Stromproduktion nutzen kann. Auf 180 m2 finden über 56 Velos und eine 33 kW starke PV-Anlage Platz.
Die PV-Anlage auf dem Flachdach und an der Rückwand dient grösstenteils zur Eigenenergieversorgung der 34 MFH-Wohnungen und generiert 28’300 kWh/a, damit werden etwa 70% oder 19‘800 kWh vom MFH selber genutzt. Der Rest wird in das öffentliche Netz eingespeist.

Die eingesetzten transparenten Glas-Glas-Solarmodule dienen als  Witterungsschutz und lassen dennoch genügend Tageslicht in das Innere des Velounterstandes.Tagsüber wird keine zusätzliche Lichtquelle mehr benötigt. Der Velounterstand zeigt vorbildlich auf, wie auch kleine Infrastrukturbauten sinnvoll genutzt werden können, um CO2-freien Strom zu produzieren. Das smarte Konzept des solaren Velounterstands konnte überzeugen und holte sich den Schweizer Solarpreis 2019 für Energieanlagen.

Technische Daten

  % kWh/a
Gesamt Strombedarf MFH:         100 74'000
Eigenverbrauch von der PV-Anlage: 27 19'800
Netzbezug: 73 54'200
  % kWh/a
Gesamtproduktion PV Anlage:       100 28'309
Eigenverbrauch vor Ort: 70 19'800
Netzeinspeisung: 30 8'509
Energiebilanz (Endenergie)                % kWh/a
Gesamt Strombedarf MFH:         100 74'000
Eigenenergieversorgung:    39 28'309
Fremdenergiezufuhr:       61 45'691


Beteiligte Partner

Standort der Anlage
Gasstrasse 34, 4410 Liestal

Bauherrschaft der Anlage
EBL (Genossenschaft Elektra Baselland)
Mühlemattstrasse 6, 4410 Liestal
Tel. +41 61 926 14 76, sandro.notexisting@nodomain.comfelice@ebl.notexisting@nodomain.comch

Grundstückseigentümer
Vontobel Real Estate Investments SICAV
c/o Sustainable Real Estate AG
Europaallee 41, 8021 Zürich
Tel. +41 61 225 42 82
klaus.notexisting@nodomain.comkaempf@sustainable-real-estate.notexisting@nodomain.comch

Architekt
Antonio Stefanelli Architektur und Planung GmbH
Schauenburgerstrasse 6, 4133 Pratteln
Tel. +41 61 823 13 13, stefanelli@stefanelli.notexisting@nodomain.comch

Solarplaner und -installateur
AGROLA AG | Solvatec
Bordeaux-Str. 5, 4053 Basel
Tel. 058 433 73 73, solvatec@agrola.notexisting@nodomain.comch

Holzbauer
J. Roth AG, Peter Roth
Langenbruckstrasse 36, 4717 Mümliswil
Tel. +41 62 386 70 00, www.holz-bau.ch

Fotograf
Pascal Städeli, Gundeldingerstr. 183, 4053 Basel
pascal.notexisting@nodomain.comstaedeli@bman.notexisting@nodomain.comch

Kontaktpersonen für Medienanfragen

EBL (Genossenschaft Elektra Baselland)
Mühlemattstrasse 6, 4410 Liestal
 
Tobias Andrist, CEO
T 0800 325 000, M 079 674 58 17, tobias.notexisting@nodomain.comandrist@ebl.notexisting@nodomain.comch


Die EBL steht für Strom, Wärme und Telekommunikation

Strom, Wärme und Telekommunikation sind die Kerngeschäfte der privatrechtlichen und unabhängigen Unternehmung EBL. Wir setzen uns für eine ökologische Energiegewinnung ein und leisten damit unseren Beitrag zum nachhaltigen Schutz unserer Umwelt. Vom Haushalt bis zur Industrie sind wir ein kompetenter Ansprechpartner im Bereich der intelligenten Wärmeerzeugung und -verteilung sowie ein führender Anbieter für überregionale Telekommunikationsdienstleistung.