16.09.2015

Schlüssel ohne Absender im Briefkasten

Mit einer mysteriösen Versandaktion mit garantiertem Überraschungseffekt macht die EBL Telecom heute von sich reden. Die Anbieterin kabelgebundener Produkte und Dienstleistungen im Bereich TV, Internet und Telefonie verschickte rund 45'000 echte Schlüssel an potenzielle Kunden – ohne Absender und Zusatzinformationen. Die Auflösung folgt am Donnerstag 17. September 2015 via Mailing: Darin wird den Empfängern eröffnet, dass ihr Schlüssel-Unikat möglicherweise zum Schloss eines Tresors passt, in dem 10'000 Franken auf sie warten. Mit der Guerilla-Aktion möchte die EBL Telecom ihre Bekanntheit steigern und die Aufmerksamkeit potenzieller Neukunden im Vertriebsgebiet verstärkt auf das vielfältige Angebot lenken.

Briefkastenbesitzer ohne Stoppkleber in den Regionen Liestal, Laufen und Bern (Ittigen, Zollikofen sowie Stettlen) dürften heute nicht schlecht staunen: Sie gehören zu den rund 45'000 Empfängern eines mysteriösen Schlüssels. Der Schlüssel ist echt – und landet ohne Absender, Anhänger und jegliche Informationen im Briefkasten. Was die Empfänger zum jetzigen Zeitpunkt ziemlich sicher noch nicht wissen: Hinter der Aktion steckt die Kabelnetzbetreiberin EBL Telecom. Die dynamische Dienstleisterin hat ihr Geschäftsfeld schon länger vom einstigen Kerngeschäft Stromversorgung auf den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen im Bereich TV, Internet und Telefonie erweitert. Die betroffenen Gemeinden des Verteilgebiets wurden im Vorfeld über die Schlüsselaktion informiert – anders als die Schlüsselempfänger. Die Behörden sind somit auf etwaige Anfragen aus der Bevölkerung vorbereitet.

Safe aufschliessen und CHF 10'000.– gewinnen

Auf die Zustellung des Schlüssels folgt bereits am nächsten Tag die Auflösung in Form eines Mailings an alle Schlüsselempfänger. Dort werden sie über den Hintergrund der Aktion aufgeklärt und dazu eingeladen, ihr Schlüssel-Unikat zwischen dem 16. September und dem 16. Oktober 2015 in einem der angegeben EBL Verkaufspunkte in den dort ausgestellten Tresor zu stecken. Passt der Schlüssel und öffnet sich der Tresor, hat der Schlüsselbesitzer 10'000 Franken gewonnen. Passt der Schlüssel nicht, erhält sein Besitzer zum Trost ein Give-away und gewinnt mit etwas Glück ein Produktpaket oder einen Geschenkgutschein. Die Preise werden unter den Besuchern der Shops verlost. Interessierte Einwohner mit Stoppkleber am Briefkasten sind vom Wettbewerb nicht ausgeschlossen, sie erhalten an den EBL Verkaufspunkten auf Wunsch ebenfalls einen Schlüssel. Dort stehen auch kundige Fachhändler für Fragen rund um die Produkte und Dienstleistungen der EBL Telecom zur Verfügung.

Adrian Koessler, Mitglied der Geschäftsleitung, T 061 926 11 11

Unsere EBL Telecom Shops und Kundencenter
Mühlemattstrasse 6  Wassertorgasse 2
4410 Liestal  4242 Laufen

EBL sorgt für Kabelnetze und multimediale Dienstleistungen

Die Liestaler Kabelnetzbetreiberin und Telekomdienstleisterin EBL Telecom stellt ihren Kunden moderne Kommunikationsnetze zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit upc cablecom bietet EBL ihren Kunden über diese Netze immer die neusten Telekomdienstleistungen an. EBL Telecom steht für innovative Produkte und persönlichen Service. Die Kabelnetze der EBL Telecom befinden sich in den Regionen Liestal und Laufen, der Westschweiz sowie im Mittelland bei Bern.

Hier ein Bild zur Medienmitteilung