Zurück Imprimer

Spezialist Asset Management (m/w/d)

Strategisches AM

Région de: Liestal

Volume (en %): 60 - 100%

Entrée en poste: 01.11.2022

Numéro de référence. 2022-121

Die EBL ist ein in­no­va­ti­ver An­sprech­part­ner im Be­reich der Strom­ver­sor­gung, der nach­hal­ti­gen Wär­me­er­zeu­gung und -ver­tei­lung.

Zur Un­ter­stüt­zung der Spar­te Netz su­chen wir per so­fort oder nach Ver­ein­ba­rung eine innovative und dynamische Persönlichkeit als 

SPEZIALIST ASSET MANAGEMENT 60-100% (m/w/d)

Als Asset Manager stellen Sie einen wirtschaftlichen, sicheren und rentablen Betrieb der Stromnetzinfrastruktur sicher. Sie entwickeln und betreuen die Netz- und Anlagenstrategien und planen deren Umsetzung in den Arbeitsalltag im Geschäftsfeld Netz, sowie die Kommunikation der daraus entstandenen AM Pläne.

 

Fonctions principales

  • Mitarbeit beim Ausbau und der Weiterentwicklung des operativen und strategischen Asset-Managements sowie bei der Umsetzung der Anforderungen gemäss ISO 55000
  • Erstellen von Wirtschafts- und Investitionsplänen sowie deren Steuerung im Sinne der Stakeholder-Vorgaben
  • Analyse und Auswertung der Projekte und Massnahmen in Bezug auf Kosten, Termine und Inhalte
  • Ableiten von Verbesserungsmassnahmen und Ausarbeiten von Vorschlägen
  • Erstellen von Kennzahlen und Durchführen von Benchmark-Analysen
  • Mitarbeit in Projekten

Critères du poste demandé

  • Abgeschlossenes technisches Studium auf Stufe BSc
  • Betriebswirtschaftliche Zusatzausbildung wünschenswert
  • Kenntnisse im Asset Management oder funktionsrelevante Berufserfahrung
  • Kenntnisse relevanter Normen (z.B. ISO 55000, ISO 31000), branchenüblicher Standards vorteilhaft
  • Eigenständige, unternehmerische Denkweise
  • Lösungsorientierung, schnelle Auffassungsgabe
  • Verhandlungsgeschick
  • Projektmanagementerfahrung
  • Stilsicheres Deutsch und gute Englischkenntnisse (Niveau B2)

Nous offrons

  • Abwechslungsreiche, interessante Tätigkeit in einem spannenden Umfeld
  • Flache Hierarchie mit Gestaltungsspielraum
  • Fortschrittliche Anstellungsbedingungen und moderner Arbeitsplatz in Kombination mit Home-Office-Möglichkeit
  • Überdurchschnittliche Sozialleistungen