Berufsbild

Logistiker-/in EFZ

Logistiker/innen arbeiten dort, wo Waren, Briefe, Pakete oder Gepäckstücke transportiert, gelagert und verteilt werden. Sie bereiten Waren für die Auslieferung oder den Versand vor, verpacken und beschriften sie, erstellen die Lieferpapiere und beladen die Fahrzeuge. Weiter prüfen sie regelmässig die Lagerbestände, sodass immer genug Waren bereit stehen. Sie arbeiten vor allem mit dem Computer und Scanner. Die angelieferten Waren prüfen Sie auf Vollständigkeit und allfällige Mängel.

Im Video von unseren Lernenden erfährst du noch mehr über das Berufsbild von Logistiker-/innen sowie deine möglichen Aufgaben. Schau es dir an!

 

Die Lehre bei der EBL

Die Ausbildung als Logistiker-/in dauert drei Jahre und findet in einem seriösen und motivierten Umfeld statt. Die Teams sind motiviert, die Ausbildung sehr umfassend und du wirst auf deinem Weg und deiner Entwicklung unterstützt. Die schulischen Ergänzungen zu der Praxis, liefert dir die Berufsschule in Liestal oder in Muttenz.

Als Lernende/r unterstützt du das Team Lager und darfst während deiner Ausbildung viel selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten. Durch den häufigen Kontakt mit Kunden, sind die Tage abwechslungsreich und spannend.

Anforderungen

  • Praktisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Organisationstalent
  • Zuverlässigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Selbstständigkeit
  • Ausdauer
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Dienstleistungsbewusstsein
  • Kontaktfreude
  • Robuste Gesundheit

 

Die EBL als Ar­beit­ge­ber

  • Tolle Lehrlingsbetreuung
  • Umfassende, spannende und seriöse Ausbildung
  • Diverse Lehrlingsprojekte und Ausflüge
  • Schulische sowie betrieblich gute Leistungen werden mit Bonisystem belohnt
  • Firmen-/und Teamevents
  • Fortschrittliche Anstellungskonditionen
  • Überdurchschnittliche Sozialleistungen
  • Finanziell kerngesundes und eigenständiges KMU
  • Regelmässige Kommunikation von Führungskräften
  • Motiviertes und spannendes Umfeld
 
Wir haben dein Interesse geweckt?
Highlights von unserem Lernenden

Ognjen, 16

Ich mag die EBL als Arbeitgeber sehr. Alle Mitarbeitenden sind sehr freundlich, nett und hilfsbereit.

In meinem Beruf habe ich stets eine Abwechslung, da ich ständig im Kontakt mit anderen Menschen (Mitarbeitende und Kunden) bin. Das bedeutet mir sehr viel.

Lernender Logistiker EFZ
Vorurteile in der Logistik

Wie bei jedem Beruf, gibt es auch bei den Logistiker-/innen viele Vorurteile. Die Lernenden haben sich dazu Gedanken gemacht und sind diesen Vorurteilen auf den Grund gegangen.

Ob sie wohl stimmen? Finde es mit einem Klick heraus!

Das einzige was man macht, ist das Ein-und Ausladen von Waregütern.

Völlig falsch. Die Anforderungen sind viel weiterreichender als man vermutet.

Von den Mitarbeitenden wird Vielseitigkeit und Teamgeist gefordert. Wichtig ist, dass sie mitdenken und dazu beitragen, die ineinandergreifenden Lagerungsprozesse stetig zu verbessern.

Logistik ist ein Job ohne Zukunft.
Gerade in der heutigen Zeit ist der Lagerberuf gefragt. Noch nie zuvor wurde online so viel gekauft. Und alles, was mit einem Klick gekauft wurde, wird mit Hilfe der Logistik im Lager wiedergefunden, eingepackt und zu Dir nach Hause transportiert.  Aber dies geschieht auch im großen Stil mit verschiedenen Produkten, die eben nicht in den Briekasten passen. Es gibt eine große Teilevielfalt für die Kunden, wie die Produktionsversorgung. Aus diesem Grund wird es immer genug Arbeit für den Lagerberuf geben.